• Drauradwegbrücke Pirkach – Nikolsdorf
  • Drauradwegbrücke Pirkach – Nikolsdorf

Drauradwegbrücke Pirkach – Nikolsdorf

Wettbewerb 1.Preis – unbuilt 2003

Eine Holzbrücke
 Ein Radweg
  Die Drau
   Die Grenze zwischen 2 Bundesländern

Ein Platz, der von beiden politischen Zentren nicht noch weiter entfernt sein kann.

Ein erster Preis
... und keiner will ihn – sie, diese Brücke

  • Nicht die Nachbarn.

  • Nicht die politisch Verantwortlichen der Bezirke, der umliegenden Gemeinden.

  • Und nach langem sich nicht einigen können der Nachbarn und der für das Projekt Verantwortlichen will die Brücke ... keiner mehr.

  • Und sie wird zum Spielball von Playern des Nachbarbezirkes - jenseits der Berge.

Und heute? Heute verbindet ein Wechselbalg beide Ufer.





Dieses Projekt ging beim Wettbewerb im Frühjahr 2003 als Sieger hervor. Auslober waren die Bundesländer Kärnten und Tirol. Die Radwegbrücke, im Zuge des Drauradweges von Toblach / Südtirol bis Marburg / Slowenien, soll die Verbindung der Länder symbolisieren und weiters aufzeigen, wie anspruchsvoll und hochtechnologisch Holz als Baustoff verwendet werden kann.